Auf dieser Webseite werden neben technisch notwendigen Cookies auch Cookies zur Analyse der Webseitenbesuche benutzt, die optional sind. Die analysierten Besucherdaten werden dazu verwendet, um die Webseiteninhalte und -dienste zu verbessern. Wenn Sie dieser Datenerhebung mit Cookies zustimmen, klicken Sie auf akzeptieren.

Mythen der Elektromobilität

Warum sich das Elektroauto durchsetzt
Wenn es um die Elektromobilität geht, findet man viele unterschiedliche und sich oft widersprechende Meldungen im Netz: Ist es realistisch, dass E-Autos die Verbrenner in nächster Zeit ablösen, oder dauert das Ganze noch viel länger? Werden E-Autos für alle günstig und verfügbar sein oder ein Produkt für Wohlhabende? Wie viele Ladesäulen braucht Deutschland, um eine flächendeckende Versorgung sicher zu stellen? Das sind nur einige Fragen, die sich rund um die Elektromobilität stellen. In seinem Vortrag "Mythen der Elektromobilität“ beleuchtet Dr. Stefan Perras, Leiter Vorentwicklung Ladeinfrastruktur bei der Firma Siemens, diese und andere Fragen rund um die Elektromobilität und gibt einen realistischen Ausblick auf die Zukunft. Darüber hinaus ist Dr. Perras auch Referent für Energie im Gemeinderat seiner Heimatstadt Eichenau.

Diese Veranstaltung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Für Mitglieder des Fördervereins ist diese Veranstaltung gebührenfrei!



1 Abend, 30.01.2023
Montag, 18:30 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Mo30.01.2023
18:30 - 20:00 Uhr
Volkshochschule, Niederbronnerweg 5, 82256 Fürstenfeldbruck, Cafeteria, EG
Dr. Stefan Perras
K1021
Kursgebühr:
5,00

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)