Hinter den Kulissen - Der Münchner Justizpalast


Vor über 100 Jahren wurde unser Justizpalast am Stachus als Repräsentationsbau für die gesamte Justiz errichtet. Bei einem Gang durch dieses prächtige Gebäude werden wir seine Geschichte und Gegenwart beleuchten. Immer noch sind das Justizministerium und Gerichte in dem Prachtbau beheimatet.  Da früher auch das Strafgericht hier untergebracht war, werden wir einen original erhaltenen Sitzungssaal und die neu konzipierte Ausstellung „Willkür ‚im Namen des deutschen Volkes‘“ besuchen. Dabei werden wir auch dem Widerstand in der NS-Zeit gedenken, insbesondere der Studentengruppe „Weiße Rose“, die hier verurteilt wurde. Weiter werden wir über unsere Justiz heute sprechen. Wenn möglich, wird kurz eine Verhandlung besucht. U. U. ist auch ein Blick in die Bibliothek möglich.

Im Anschluss nach der Führung können Sie in der Justizkantine zu Mittag essen (auf eigene Kosten).


Bitte beachten: Bei Eintritt in den Justizpalast findet eine Sicherheitskontrolle statt. (wie an den Flughäfen). Garderobe ist keine vorhanden.
Treffpunkt: Eingangsbereich Justizpalast, Prielmayerstr. 7


1 Vormittag, 18.03.2024
Montag, 10:00 - 12:00 Uhr
1
Ingrid Oxfort

241.10000.12MAI

Kursgebühr: 16,00 €

Belegung: 
keine freien Plätze. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.
(keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)