Führung durch das Institut der Pathologie am Klinikum Schwabing


Die lateinische Inschrift "Mortui Vivos Docent", "Die Toten lehren die Lebenden", prangt über den vier Tischen aus Edelstahl im Sektionssaal der Pathologie im Klinikum Schwabing. Krimifans dürfte dieses Bild nicht völlig unbekannt sein, auch wenn sie den Raum noch nie betreten haben, denn der Sektionssaal ist oft Schauplatz für Dreharbeiten. Szenen für »Tatort«, »Aktenzeichen XY - ungelöst«, »Der Alte« oder die  "Eberhofer-Krimis" nach den Romanen von Rita Falk etwa wurden hier gedreht. Oberpräparator Alfred Riepertinger, Autor der Bücher "Mein Leben mit den Toten" und "MUMIEN", führt durch die Räumlichkeiten des Instituts für Pathologie und erläutert vor Ort seine interessante Arbeit. Besichtigt wird auch die "Siegfried Oberndorfer-Lehrsammlung" mit zirka 1.200 ausgestellten Präparaten, deren älteste Ausstellungsstücke rund 3.500 Jahre alte Mumienexponate darstellen.


Hinweis zu Ihrer Anreise: Treffpunkt ist das Institut für Pathologie (Haus 32, EG) im Klinikum Schwabing und nicht der Haupteingang Kölner Platz. Ab U-Bahn-Station Scheidplatz ist der Weg zum Klinikum beschildert. Vom Haupteingang bis zum Treffpunkt am Institut sind es ca. 7 Gehminuten. Bei Bedarf erhalten Sie an der Information beim Haupteingang einen Lageplan.

1 Abend, 18.03.2024
Montag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
Mo 18.03.2024 18:00 - 19:30 Uhr München
Alfred Riepertinger
, Oberpräparator i. R.
241.11000.01FFB
Kursgebühr: 15,00 €

Veranstaltung in Warenkorb legen (Warteliste)
Jetzt in Warteliste eintragen

Belegung: 
keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
(keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)
  1. Weitere Veranstaltungen von ehem. Oberpräparator Klinikum Schwabing Alfred Riepertinger
    Institut für Pathologie, Klinikum Schwabing

    1. Das Institut der Pathologie241.11000.01MAM

      Führung durch den Sektionssaal im Klinikum Schwabing
      08.04.24 (1-mal) 18:00 - 19:30 Uhr
      keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
      (keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)